Die Konferenz für AI & Automation

9. und 10. Mai 2019 in Hamburg

Agenda

Hier finden Sie die Themen und den Ablauf der aitomation conference Der Veranstalter behält sich Änderungen an der Agenda - auch kurzfristig - vor

2019-05-09
2019-05-09
Raum S
Raum L2
Plenum
2019-05-10
2019-05-10
Raum S
Raum M
Raum L2
Raum L1
Raum S
Raum L2
Plenum
Raum S
Raum M
Raum L2
Raum L1
14:00 - 15:00
Registrierung
15:00 - 15:15
Begrüßung
Begrüßung image
Moderator: Heinrich Vaske
Editorial Director COMPUTERWOCHE & CIO
Keynote: Künstliche Intelligenz in der medizinischen Diagnostik image
15:15 - 15:45
Keynote: Künstliche Intelligenz in der medizinischen Diagnostik

Künstliche Intelligenz kann breit in der medizinischen Diagnostik eingesetzt werden. Radiologische Diagnostik ist ein Anwendungsgebiet. Hier liegen schon seit vielen Jahren digitale Daten vor, mit denen die Algorithmen trainiert werden können. Je weiter die Diagnostik auch in anderen Fächern jedoch digitalisiert wird, umso mehr wird künstliche Intelligenz helfen können, die Diagnostik auch von seltenen Erkrankungen besser zu machen. In seiner Keynote erörtert Prof. Dr. med. Michael Forsting das Potential von AI für die Diagnostik in der Medizin und stellt  konkrete und schon existierende Anwendungen vor.

Keynote: Künstliche Intelligenz in der medizinischen Diagnostik image
Univ.-Prof. Dr. med. Michael Forsting
Professor für Radiologie und Neuroradiologie, Medizinischer Leiter Zentrale Informationstechnologie am Universitätsklinikum Essen
15:45 - 16:00
BarCamp-Ankündigung

Heinrich Vaske erläutert den Teilnehmern den Ablauf der folgenden BarCamp Sessions.

BarCamp-Ankündigung image
Moderator: Heinrich Vaske
Editorial Director COMPUTERWOCHE & CIO
16:00 - 16:45
BarCamp-Themenfindung und Networking-Pause

Zu den verschiedenen BarCamp-Metathemen werden Unterthemen gesammelt und darüber abgestimmt, welche Themen in den Sessions gemeinsam mit dem Themenpaten behandelt werden.

BarCamp: Application – Einsatzszenarien von AI und Automation-Applikationen image
16:45 - 17:45
BarCamp: Application – Einsatzszenarien von AI und Automation-Applikationen

Prof. Alyosh Agarwal wird in dieser BarCamp Session zum Thema “Einsatzszenarien von AI und Automation-Applikationen” einen Impuls geben, um dann gemeinsam mit Ihnen über Anwendungsfelder, Einsatzszenarien und Umsetzung von KI- und Automation-Lösungen zu diskutieren.

 

BarCamp: Application – Einsatzszenarien von AI und Automation-Applikationen image
Prof. Dr. Alyosh Agarwal
Hochschule Macromedia
BarCamp: Application – Einsatzszenarien von AI und Automation-Applikationen image
Moderator: Simon Hülsbömer
Senior Project Manager Research Services | Redaktion
BarCamp: Data Foundation – Daten als Grundlage von KI- und Automation-Lösungen image
16:45 - 17:45
BarCamp: Data Foundation – Daten als Grundlage von KI- und Automation-Lösungen

In dieser BarCamp Session wird es einen Impuls zum Thema “Successful Application of AI in Industrial Processes” geben. Im Anschluss werden die Herausforderungen effizienter Datengrundlagen mit den Teilnehmern diskutiert. Ein bedeutender Teil von KI Projekten ist natürlich die richtige Wahl der Machine Learning oder Deep Learning Technologie. Nach unserer Erfahrung ist das aber nicht die wahre Kunst in KI Projekten. Die wahre Kunst ist es KI so einzusetzen, dass es für den Nutzer unerheblich ist, dass es KI ist. Dazu muss sie korrekt und sicher sein, sie muss das Problem lösen und sie muss nachvollziehbar sein. Diese Aspekte wollen die BarCamp-Leiter aus der Erfahrung ihrer Kundenprojekte beleuchten.

BarCamp: Data Foundation – Daten als Grundlage von KI- und Automation-Lösungen image
Christoph Charles
Guild Leader Artificial Intelligence, T-Systems
BarCamp: Data Foundation – Daten als Grundlage von KI- und Automation-Lösungen image
Frank Litsch
Business Consultant, T-Systems
BarCamp: Data Foundation – Daten als Grundlage von KI- und Automation-Lösungen image
Moderator: Martin Bayer
Deputy Editorial Director, COMPUTERWOCHE & CIO
17:45 - 18:00
Raumwechsel ins Plenum
18:00 - 18:15
Ergebnispräsentation durch Redakteure und Themenpaten

Bevor es auf die Dachterrasse zum Ausklang des Tages geht, präsentieren die Themenpaten unterstützt von den Redakteuren noch die Ergebnisse aus den BarCamp Sessions.

Ergebnispräsentation durch Redakteure und Themenpaten image
Moderator: Heinrich Vaske
Editorial Director COMPUTERWOCHE & CIO
Ergebnispräsentation durch Redakteure und Themenpaten image
Moderator: Martin Bayer
Deputy Editorial Director, COMPUTERWOCHE & CIO
Ergebnispräsentation durch Redakteure und Themenpaten image
Moderator: Simon Hülsbömer
Senior Project Manager Research Services | Redaktion
Ergebnispräsentation durch Redakteure und Themenpaten image
Christoph Charles
Guild Leader Artificial Intelligence, T-Systems
Ergebnispräsentation durch Redakteure und Themenpaten image
Frank Litsch
Business Consultant, T-Systems
Ergebnispräsentation durch Redakteure und Themenpaten image
Prof. Dr. Alyosh Agarwal
Hochschule Macromedia
Abendevent: Get together, BBQ & Drinks image
18:15
Abendevent: Get together, BBQ & Drinks

Beim großen Barbecue auf der Dachterrasse lassen wir den ersten Konferenztag entspannt ausklingen.

Frühstück image
09:00 - 10:15
Frühstück
10:00 - 10:20
Begrüßung und Wrap Up des ersten Tages
Begrüßung und Wrap Up des ersten Tages image
Susanne Schöne
Moderatorin von aitomation
Begrüßung und Wrap Up des ersten Tages image
Moderator: Heinrich Vaske
Editorial Director COMPUTERWOCHE & CIO
10:20 - 10:30
Raumwechsel in die Foundation Sessions

Für eine gelungene Implementierung von Automation- oder KI-Lösungen braucht es vor allem eines: Eine entsprechende Datengrundlage. Welche Testdaten liegen vor? Wird mit strukturierten oder unstrukturierten Daten gearbeitet? Welche Skills benötigen meine Mitarbeiter? Wie können gesammelte Daten nutzwertig eingesetzt werden?

Foundation Session: 1+1=3: Wie aus Collaboration und künstlicher Intelligenz Smart Work entsteht image
10:30 - 11:15
Foundation Session: 1+1=3: Wie aus Collaboration und künstlicher Intelligenz Smart Work entsteht
  • Smart Matching: Wissen wer was weiß
  • Smart Analysis: Semantische Analyse von Dokumenten
  • Smart Forms: KI-gestützte Spracheingabe für Formulare
Foundation Session: 1+1=3: Wie aus Collaboration und künstlicher Intelligenz Smart Work entsteht image
Marc Koch
COO, Linkando
Foundation Session: Formale Protokolle und Blockchain – Die Grundlage für autonome Interaktion und Vertragsgestaltung image
10:30 - 11:15
Foundation Session: Formale Protokolle und Blockchain – Die Grundlage für autonome Interaktion und Vertragsgestaltung

In nahezu jeder Industrie wurden innerhalb der letzten Jahre Innovationen wie Künstliche Intelligenz und Blockchain intensiv diskutiert. Es gibt heutzutage weiterhin Wenige, die sich mit der Kombination der beiden Technologien beschäftigt haben. In dieser Foundation Session wird Sönke Björn Vetsch aufzeigen, wie durch die formalen Protokolle seines Unternehmens nicht nur Prozesse, sondern auch rechtlich bindende Verträge automatisiert werden. Der Paradigmenwechsel “from automated execution to automated enforcement” wird durch die NOUMENA Digital AG gelebt.

Foundation Session: Formale Protokolle und Blockchain – Die Grundlage für autonome Interaktion und Vertragsgestaltung image
Sönke Björn Vetsch
CEO und Founder NOUMENA Digital AG
Foundation Session: Von Daten und ihrer Durchdringung. Oder: Was bringt mir eigentlich KI? image
10:30 - 11:15
Foundation Session: Von Daten und ihrer Durchdringung. Oder: Was bringt mir eigentlich KI?

Freuen Sie sich auf eine Foundation Session, in der wir in das Herz KI-basierter Anwendungsmöglichkeiten schauen, um mit Ihnen zu diskutieren, wie auch Sie KI nutzen können, um Prozesse zu automatisieren. HP Software (heute: Micro Focus) hatte sich vor einiger Zeit entschieden, eine Service Management Lösung von Anfang an rein auf der Basis von KI zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Was hat uns dazu getrieben? Welche Daten haben wir in den Fokus gestellt? Welche KI-Methoden verwenden wir, um aus den Daten Informationen und Aktionen abzuleiten? Und was bringt es den Nutzern heute überhaupt? 

Foundation Session: Von Daten und ihrer Durchdringung. Oder: Was bringt mir eigentlich KI? image
Robert Kreher
Strategic Business Development Manager, Micro Focus
Foundation Session: Bierabsatz und Artificial Intelligence? Informatica zeigt wie mit AI Daten gewinnbringend in Unternehmen eingesetzt werden! image
10:30 - 11:15
Foundation Session: Bierabsatz und Artificial Intelligence? Informatica zeigt wie mit AI Daten gewinnbringend in Unternehmen eingesetzt werden!

KI ist eines der großen Trendthemen. Was die meisten Unternehmen nicht realisieren, ist, dass die Daten, die KI Systeme trainieren und die Ergebnisse von AI bestimmen, wirklich ausgezeichnet sein müssen. Damit sind die Wirkung und die Ergebnisse von AI direkt mit der Verfügbarkeit von exzellenten Daten verknüpft. In dem Vortrag werden wir eine Beschreibung der Datengrundlagen vornehmen, die maßgebliche für gute Ergebnisse sind. Dies führt zu Einführung eines differenziertes Verständnisses von „Back-End-AI“ und „Front-End-AI“. Wir zeigen wie neue Enterprise Data Management Tools und Informatica Claire helfen die Herausforderungen von Back-End-KI zu lösen.  Den realen Einsatz und Nutzung illustrieren wir in dem realen Szenario „Internet of Beers“.

Foundation Session: Bierabsatz und Artificial Intelligence? Informatica zeigt wie mit AI Daten gewinnbringend in Unternehmen eingesetzt werden! image
Sven Munk
Leiter Bereich Partner Technical Sales EMEA & LATAM, Informatica
11:15 - 11:25
Raumwechsel ins Plenum
Keynote: BionicSoftHand-Demonstrator: On the edge to Transfer Learning – How we can find the key to abstraction image
11:25 - 12:15
Keynote: BionicSoftHand-Demonstrator: On the edge to Transfer Learning – How we can find the key to abstraction

Our BionicSoftHand-Demonstrator was trained with Reinforcement Learning with a simulated digital twin. In that process we learned, that RL has enormous capabilities in context of parallel learning but is limited if the task or the hardware changes after the training. We thought about how the nature solves this problem – We discovered out that the ability to abstract task and hardware and to transfer learn skills could solve this limitation. In this context we search for experts and enthusiast with nearly same challenges and hope to find meaningful discussions.

 

Keynote: BionicSoftHand-Demonstrator: On the edge to Transfer Learning – How we can find the key to abstraction image
Timo Schwarzer
Software Engineer, Festo AG
Keynote: BionicSoftHand-Demonstrator: On the edge to Transfer Learning – How we can find the key to abstraction image
Dionysios Satikidis
Digital Innovation Specialist, Festo AG
Mittagspause image
12:15 - 13:25
Mittagspause
13:25 - 13:30
Raumwechsel in die Application Sessions

In den Application Sessions werden konkrete Anwendungsfelder und Einsatzmöglichkeiten für KI- und Automation-Lösungen dargestellt und gemeinsam mit den Teilnehmern die Business Values und die Learnings besprochen. Insbesondere die Business-Values der einzelnen Anwendungen stehen hier im Fokus.

Application Session: Der Effizienztreiber: Künstliche Intelligenz im Kfz-Schadenmanagement image
13:30 - 14:15
Application Session: Der Effizienztreiber: Künstliche Intelligenz im Kfz-Schadenmanagement

Ein Unfall ist passiert, das Auto kaputt. Doch damit nicht genug: Nun beginnt der nervenaufreibende Prozess der Schadenabwicklung. Dieser ist nicht nur anstrengend für die Unfallbeteiligten, sondern auch kostspielig für die Versicherungen. Digitalberater Sebastian Bluhm erklärt, wie das Kfz-Schadenmanagement durch digitale Technologien optimiert werden kann und welche Rolle Künstliche Intelligenz dabei spielt. Ob Bilderkennung für die digitale Begutachtung oder Expertensysteme und Regressionsmodelle für die vollautomatische Schadenabwicklung und Regulierung: KI hilft dabei, den Schadenmanagement-Prozess schneller, effizienter und kundenfreundlicher zu gestalten – und schafft dabei messbare Mehrwerte für die Versicherungen. Als Managementberatung begleitet Plan D die Sachverständigenorganisation carexpert, ein Tochterunternehmen der R+V, bei der digitalen Transformation. Im Fokus steht dabei die durchgehende Digitalisierung und automatisierte Abwicklung von Kfz-Schäden.

Application Session: Der Effizienztreiber: Künstliche Intelligenz im Kfz-Schadenmanagement image
Sebastian Bluhm
Gründer & Geschäftsführer, Plan D
Application Session: Sinnvoller Einsatz von Prozessdaten am Beispiel intelligenter Robotergreifer und Roboterbewegungsabläufe image
13:30 - 14:15
Application Session: Sinnvoller Einsatz von Prozessdaten am Beispiel intelligenter Robotergreifer und Roboterbewegungsabläufe

In dieser Session möchte Stefan Fink, Geschäftsführer der IEMTEC GmbH die Teilnehmer sensibilisieren und zum Nachdenken darüber anregen, wie Prozessdaten sinnvoll genutzt werden können, um Produktionsabläufe zu optimieren. Als Beispiel stellt er einen Robotergreifer mit bionischen Strukturen vor, in den Sensoren, Aktoren und die Steuerung integriert sind. Die Bewegungen des Roboters sind außerdem durch die Greifersensorik derart optimiert, dass alle Achsen prozessabhängig minimal belastet werden.

Application Session: Sinnvoller Einsatz von Prozessdaten am Beispiel intelligenter Robotergreifer und Roboterbewegungsabläufe image
Stefan Fink
Geschäftsführer, IEMTEC GmbH
Application Session: Conversation Design für Sprachassistenten und Chatbots – oder wie man mit virtuellen Entwicklungsstörungen umgeht image
13:30 - 14:15
Application Session: Conversation Design für Sprachassistenten und Chatbots – oder wie man mit virtuellen Entwicklungsstörungen umgeht

Die Mehrheit der Chatbots und Sprachdienste scheint heutzutage Probleme mit sozialer Interaktion und Kommunikation zu haben und verhält sich eingeschränkt und repetitiv. Laut Wikipedia ist dies die Charakterisierung einer Entwicklungsstörung. Wie können wir also mit dieser Störung umgehen und virtuelle Assistenten entwickeln, die einfühlsamer und weniger eingeschränkt wirken? Hier setzten Conversation Design und Conversational AI an. In diesem Vortrag erklärt Sascha, was Conversation Design ausmacht und demonstriert typische Gestaltungsmuster auf praktische Weise. Darüber hinaus behandelt der Vortrag inspirierende User Experience-Grundlagen und Prozessmethoden, die für Ihr Unternehmen und Ihr Privatleben nützlich sind (nur für den Fall, dass Sie Probleme mit der sozialen Interaktion haben).

Wichtigste Erkenntnisse:

– Erfahren Sie, warum Sie Conversation Design benötigen.

– Verstehen Sie, was eine schlechte Konversation von einer gut gestalteten Konversation unterscheidet.

– Erfahren Sie, wie Sie Conversation Design auf Ihr Unternehmen anwenden können.

Application Session: Conversation Design für Sprachassistenten und Chatbots – oder wie man mit virtuellen Entwicklungsstörungen umgeht image
Sascha Wolter
Senior UX Consultant & Principal Technology Evangelist bei Cognigy
Application Session: Interne Kommunikation und Vermarktung von KI- und Automationslösungen image
13:30 - 14:15
Application Session: Interne Kommunikation und Vermarktung von KI- und Automationslösungen
Application Session: Interne Kommunikation und Vermarktung von KI- und Automationslösungen image
Dr. Peter Boße
Bereichsleiter IT, Versicherungskammer Bayern
14:30 - 14:45
Raumwechsel ins Plenum
Panel Discussion: Automation, Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Arbeitsplätze image
14:30 - 15:15
Panel Discussion: Automation, Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Arbeitsplätze

Die Diskutanten sprechen im Rahmen dieses Panels über die Auswirkungen, die Automation- und KI-Lösungen auf Arbeitsplätze bereits haben und in der Zukunft noch haben werden.

Panel Discussion: Automation, Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Arbeitsplätze image
Moderator: Heinrich Vaske
Editorial Director COMPUTERWOCHE & CIO
Panel Discussion: Automation, Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Arbeitsplätze image
Alexander Rabe
Geschäftsführer des eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.
Panel Discussion: Automation, Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Arbeitsplätze image
Sven Munk
Leiter Bereich Partner Technical Sales EMEA & LATAM, Informatica
Panel Discussion: Automation, Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Arbeitsplätze image
Marcus Schweighart
Partner, HBC Hamburger BeraterContor GmbH
Panel Discussion: Automation, Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Arbeitsplätze image
Ulrike Meyer
CIDO, Bereichsleitung dIGITAL; wILLENBROCK fÖRDERTECHNIK
Kaffeepause & Networking image
15:15 - 15:45
Kaffeepause & Networking
15:45 - 16:20
Keynote: AI in Business and AI as a Business
Keynote: AI in Business and AI as a Business image
Dr. Anastassia Lauterbach
Internationale Aufsichtsrätin, Technologie-Unternehmerin & KI- und Cybersecurity-Expertin
16:20 - 16:30
Q&A-Session zur Keynote
Q&A-Session zur Keynote image
Dr. Anastassia Lauterbach
Internationale Aufsichtsrätin, Technologie-Unternehmerin & KI- und Cybersecurity-Expertin
Q&A-Session zur Keynote image
Moderator: Heinrich Vaske
Editorial Director COMPUTERWOCHE & CIO
16:30 - 16:40
Raumwechsel in die Education Sessions

Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer stehe hier im Vordergrund. Deshalb werden in den education-Sessions Mittel und Wege aufgezeigt und diskutiert, wie KI- und Automation-Lösungen nutzwertig eingesetzt werden können, welche Hindernisse und Hürden es in konkreten Projekten zu überwinden gab und welche Schlüsse und Learnings aus der Implementierung gezogen werden können.

Education Session: Transfer Learnings am Beispiel des Münchner Oktoberfestes image
16:40 - 17:25
Education Session: Transfer Learnings am Beispiel des Münchner Oktoberfestes

In dieser Education Session geben Ihnen Alexander Hirner (CTO, MoonVision) und Christian Schaaf (Senior Partner Manager, A1 Digital) einen Einblick in ein Objekterkennungs-Projekt auf dem Münchner Oktoberfest und darin, welche Herausforderungen dort auftraten und welche Learnings aus der Implementierung abgeleitet werden konnten.

Education Session: Transfer Learnings am Beispiel des Münchner Oktoberfestes image
Moderator: Martin Bayer
Deputy Editorial Director, COMPUTERWOCHE & CIO
Education Session: Transfer Learnings am Beispiel des Münchner Oktoberfestes image
Alexander Hirner
CTO und Gründer, The MoonVision GmbH
Education Session: Transfer Learnings am Beispiel des Münchner Oktoberfestes image
Christian Schaaf
Senior Partner Manager, A1 Digital
Education Session: Automation abseits von Schnittstellen und APIs (RPA) image
16:40 - 17:25
Education Session: Automation abseits von Schnittstellen und APIs (RPA)

Neil Howell, Teamleiter für Automation bei SYSback, zeigt zusammen mit Mario Griffith, Geschäftsführer der Amdosoft, anhand eines Use Cases, wie RPA, neue OCR Funktion und Runbook Automation in HR Themen am Beispiel einer automatisierten Abarbeitung von Krankmeldung ineinander greifen.

Education Session: Automation abseits von Schnittstellen und APIs (RPA) image
Moderator: Heinrich Vaske
Editorial Director COMPUTERWOCHE & CIO
Education Session: Automation abseits von Schnittstellen und APIs (RPA) image
Mario Griffith
Geschäftsführer. AmdoSoft
Education Session: Automation abseits von Schnittstellen und APIs (RPA) image
Neil Howell
Teamleiter Automation, SYSback
Education Session: “Wer künstliche Intelligenz in seinem Betrieb hat, ist ganz vorne dabei“ image
16:40 - 17:25
Education Session: “Wer künstliche Intelligenz in seinem Betrieb hat, ist ganz vorne dabei“

Unzählige Begriffe und Phrasen wie diese werden häufig ebenso falsch genutzt wie KI-Technologie selbst. KI hilft Ihrem Unternehmen, aber wie und wann ist  sie (nicht) sinnvoll? Eine tiefgreifende Beratung in diesem Bereich ist äußerst wichtig – denn Customized KI kann sehr aufwendig und teuer werden. In dieser Session werden wir Ihnen anhand eines großen Projekts zeigen, wie künstliche Intelligenz, sinnvoll im Mittelstand eingesetzt werden kann. Ebenso spannend sind jedoch auch die Use-Cases bei denen KI einfach nur deplatziert ist.

Education Session: “Wer künstliche Intelligenz in seinem Betrieb hat, ist ganz vorne dabei“ image
Dennis Maier
AI Research & Software Development, CAIRO AG
Education Session: “Wer künstliche Intelligenz in seinem Betrieb hat, ist ganz vorne dabei“ image
Nadine Wolf
Leiterin Dokumentation, Großkraftwerk Mannheim (GKM)
Education Session: The Cloud Revolution… image
16:40 - 17:25
Education Session: The Cloud Revolution…

Guy Morgan Reeve  presentation is a walk through where the market is shifting in the last months and years. Many customers are stuck with legacy environments and are not sure how far and how deep to enter into the public and/or private cloud.  What is the right “multi-cloud” strategy for them?  What are traditional HW vendors pitching?  How are public cloud providers pitching?  How do customers make the right decisions for their IT strategy the next 5 years? The Hitachi EMEA Director Cloud and Managed Services presentation explores these questions, gives the audience feedback from real-life custimers and demostrates how Hitachi has decided to tackle the challenge with their Multi-Cloud offerings.

Education Session: The Cloud Revolution… image
Moderatorin: Susanne Köppler
Content Manager Events, IDG Germany
Education Session: The Cloud Revolution… image
Guy Morgan Reeve IV
EMEA Director Cloud and Managed Services, Hitachi
17:25 - 17:35
Raumwechsel ins Plenum
17:35
Closing Remarks und Verabschiedung
Closing Remarks und Verabschiedung image
Susanne Schöne
Moderatorin von aitomation
Closing Remarks und Verabschiedung image
Moderator: Heinrich Vaske
Editorial Director COMPUTERWOCHE & CIO
Closing Remarks und Verabschiedung image
Moderator: Olaf Windhäuser
Senior Vice President Services, SYSback AG
Select date to see events.